Du bist hier: Startseite > Erfahrungsberichte > Mareike

Mareike in Australien

„Australien hat so eine vielfältige Tierwelt!“

Ich bin Mareike und ich hatte mir Australien für meinen Auslandsaufenthalt ausgesucht, weil ich dachte, dass es ein tolles Land ist und außerdem total anders als Deutschland oder Europa allgemein. Ich hatte Recht! 

Name: Mareike
Ort: Victor Harbor
Land: Australien

Südaustralien und Victor Harbor

Ich wollte meinen High School Aufenthalt in South Australia verbringen, weil ich dachte, dort ist es "am typischsten" australisch. Als ich mich dann für die Region entschieden hatte, bekam ich eine Auswahl an Schulen. Nach ausgiebiger Recherche fand ich, dass die Victor Harbor High School am besten zu mir passt, und das, was man  im Internet lesen konnte, klang auch echt gut. Also entschied ich mich für Victor Harbor und ich bin noch immer sehr glücklich über meine Entscheidung. Victor Harbor ist wirklich schön! Es war natürlich ein großer Unterschied für mich, weil ich aus einer großen Stadt komme, aber die Landschaft dort war einfach zu schön.

Victor Harbor High School

Victor High unterschied sich sehr von meiner Schule in Deutschland. Erst einmal ist sie viel kleiner, aber außerdem auch viel einfacher. Ich musste nur sechs Fächer belegen, während es in Deutschland 13 Fächer sind. Mir haben die Fächer in Australien sehr gut gefallen, weil sie sich auf unterschiedliche Berufsrichtungen spezialisieren. Man konnte dadurch viel für spätere Berufe lernen. Ich habe Aquatics, Musik, Englisch, Mathe, Creative Media und Photography gemacht und mir hat jedes einzelne Fach total Spaß gemacht. Ich habe gelernt mit verschiedenen Computerprogrammen umzugehen, wie man gute Fotos macht und die dann bearbeitet und ich habe natürlich surfen gelernt. Aquatics hat am meisten Spaß gemacht. Im ersten Term haben wir Surf Life Rescue gemacht und im zweiten Term sind wir dann surfen gegangen. 

Ich hatte solche Angst vor meinem ersten Schultag, weil ich niemanden kannte und alles neu für mich war. Und dann auch noch alles auf Englisch! Aber ich brauchte mir wirklich keine Sorgen zu machen. Alle waren total nett zu mir und ich habe schnell Freunde gefunden. Natürlich hat man nicht gleich nach zwei Wochen eine beste Freundin, aber die Freundschaften wurden von Tag zu Tag immer besser. Und am Ende meines Aufenthalts konnte ich wirklich sagen, dass ich gute Freunde gefunden habe.

Reiseland Australien und meine Gastfamilie

In den Ferien habe ich einen Trip nach Kangaroo Island gemacht. Das waren ein paar richtig tolle Tage. Die Landschaft dort ist so schön! Ich habe natürlich Känguruhs und Koalas gesehen, aber auch Robben, Seelöwen und Pinguine, womit ich gar nicht gerechnet hatte.

Mein Aufenthalt in meiner Gastfamilie war auch sehr gut. Ich habe jeden Moment genossen. Meine Gastfamilie war sehr, sehr nett und ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen. Ich habe mich von Anfang an total wohl in meiner Gastfamilie gefühlt und alle Bedenken, die ich vorher hatte, waren wirklich umsonst. Während meines Aufenthaltes habe ich die ganze Familie kennengelernt. Ich kann gar nicht sagen wie glücklich ich mit meiner „Aussie“-Familie bin. Sie haben mir ganz viel von der Umgebung von Victor Harbor gezeigt und wir hatten immer viel Spaß auf unseren Ausflügen. Einmal haben wir ein ganzes Wochenende in Adelaide verbracht – das war wirklich wunderschön!

Ich werde auf jeden Fall wieder nach Australien zurückkommen, weil meine Freunde und Familie hier jetzt einfach zu meinem Leben dazu gehören. Ich freue mich jetzt schon sehr darauf wieder zurück zu meinem zweiten Zuhause zu kommen. 

Weitere Erfahrungsberichte